LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
TIERGARTEN SCHÖNBRUNN

Landwirtschaftliche Fachschule Hollabrunn erreichte Platz 2 beim Bundesfinale von „Jugend Innovativ“

Jugend Innovativ ermöglicht jungen Menschen im Alter von 15 bis 20 Jahren ihre eigenen Ideen zu verwirklichen und der Öffentlichkeit zu präsentieren. So werden neue Chancen für die zukünftige Laufbahn der Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge gebildet. Gleichzeitig werden die Innovationskraft und der Ideenreichtum junger Talente gefördert und ans Tageslicht gebracht.

Das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sowie das Bundesministerium für Bildung zeichneten in der Aula der Wissenschaften in Wien die Siegerinnen- und Sieger-Teams der 30. Wettbewerbsrunde von Jugend Innovativ aus. Insgesamt wurden 463 Projekte eingereicht.

Die Juniorfirma Goodiebook der LFS Hollabrunn erhielt den 2. Preis in der Kategorie Young Entrepreneur. Anfang November darf das Team ihr Projekt auf der Erfindermesse in Nürnberg präsentieren. Die Jury war beeindruckt vom Konzept der Jungunternehmer: Das Team schrieb ein Sachbuch über Hundehaltung für Kinder im Alter von 5-10 Jahren um einen Beitrag zum Tierschutz zu leisten. Um die Kinder zum Lesen zu bringen, kreierten sie eine Wissensapp, um die Kinder dort abzuholen, wo sie sind. Um die Rätsel lösen zu können, müssen die Kinder das Buch lesen.

„Bei den Übungsfirmen steht Learning by Doing im Vordergrund. Letztendlich waren für den Erfolg Marktkenntnisse, die von den Unternehmern der Region, Andreas Hofer von Druckhofer und Martin Kowatsch vom Futterhaus Hollabrunn vermittelt wurden, der jugendliche Geist und das große Engagement der Jungunternehmer ausschlaggebend“ so die zuständige Fachlehrerin Martina Mayerhofer.

 

Die Schülerinnen der LFS Hollabrunn freuen sich sichtlich mit ihrer Fachlehrerin Martina Mayerhofer über den tollen Erfolg.