headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

TIERGARTEN SCHÖNBRUNN
GREEN CARE LOGO
Tiergestützte Intervention am Bauerhof

SchülerInnen gründen Firmen

(Hollabrunn, 9.1.2014) Zwei Klassen der LFS Hollabrunn eröffneten mit Jahresbeginn ihre Juniorfirmen: Die Landwirtschaft nennt ihre Firma „Senfwelt“ und die Haustierhaltung „HT21“. Angeboten werden in der Juniorfirma „Senfwelt“ verschiedene Senfvariationen, welche fruchtig bis herb schmecken. Die Juniorfirma HT21 bietet mit Tiermotiven und tierischen Sprüchen bedruckte T-Shirts und umweltfreundliche Stofftragtaschen an. Die selbsterzeugten Produkte werden bei Schulveranstaltungen, Messen, Märkten und in der Schule selbst verkauft. Die Landjugend empfängt alle Damen beim Bezirksbauernmall mit wohlschmeckenden Produkten aus der Senfwelt.

Bei der Firmeneröffnung zeigte sich Direktor Mag. Karl Polster, von der Raiffeisenbank Hollabrunn, der als „Junior-Experte“ den Firmen beratend zur Seite steht, erfreut über das Verkaufsgeschick der Schüler.

 „Schon im Vorjahr haben unsere Schüler gezeigt, dass sie die Hürden einer Firmengründung gut meistern können um ihre Firmen gewinnbringend abschließen zu können. Wir sind stolz auf unsere jungen, engagierten Unternehmensgründer, die mit vollem Elan Spitzenprodukte herstellen und professionell vermarkten“, so der Direktor der LFS Hollabrunn Ing. Rudolf Reisenberger.

Bezirksbäuerin Kammerrat Annemarie Bauer: “Die Präsentationen zeigen deutlich, dass die Devise „Lernen für das Leben“ sehr wichtig ist und in diesem Schulprojekt realisiert wird.

Was ist eine Junior Company?

„JUNIOR Company – SchülerInnen gründen Unternehmen“ ist ein Projekt, das sämtliche Forderungen der Wirtschaft an die Schule fördert. Die Schüler lernen aus eigener Erfahrung und mit Sicherheitsnetz, wie man eine Firma gründet, das passende, unverwechselbare Produkt für einen definierten Markt mit festgelegten Qualitätsstandards produziert und vermarktet.

Die Schüler und Schülerinnen werden dabei mit allen Herausforderungen und Hürden konfrontiert, die bei einer Firmengründung auftreten können. Sie müssen ein absatzfähiges Produkt kreieren und verkaufen, ein Konto bei einer Bank ihres Vertrauens eröffnen, Anteilsscheine zur Kapitalbeschaffung verkaufen, bilanzieren, Steuern und Sozialversicherungsbeiträge abliefern, und vieles mehr. Die Lehrer stehen dabei nicht als Lehrpersonen, sondern als Coachs zur Verfügung und beraten, sodass das Projekt in großen Schritten erfolgreich vorangehen kann.

Für Fragen steht zur Verfügung:

DI Martina Mayerhofer: 0664/1518847

Foto v.l.n.r: Dipl. -Ing. Martina Mayerhofer BEd, Dir. Mag. Karl Polster, Marina Bucher, Christopher Baumgartner, Aline Antonicek, Lukas Trautenberger, Sarah Schnabl,  Florian Dick und Direktor Ing. Rudolf Reisenberger

LINK ZU DEN JUNIOR COMPANIES